ITALIENUMZÜGE. Italienische Fahrweise (keine) Herausforderung für DMS Wiesel

    Decimomannu? Für DMS Wiesel kein Fremdwort. Regelmäßige Umzüge und Transporte bis nach Sardinien und Sizilien sind schließlich Teil des Geschäfts unseres Bonner Betriebs.

    Langjährige Netzwerke vor Ort sowie gute Sprachkenntnisse machen Umzüge in der Achse Deutschland-Italien zur einfachen Sache für die Kunden. Zuverlässig gelangt das Transport- und Umzugsgut über den Brenner, italienische Schnellstraßen und das Mittelmeer an alle Orte Italiens. Auch von der berühmt-berüchtigten italienischen Fahrweise lässt sich das Umzugsunternehmen nicht abschrecken.

    Nicht nur im Sommer: Umzug und Transport nach Italien im ganzen Jahr

    Den normalen Deutschen zieht es vor allem im heißen Sommer nach Italien, um »La Dolce Vita« zu genießen. Legendär sind Urlaubsorte wie Rimini oder Capri, die seit den 1960ern Millionen Deutsche anlockten. Und auch in diesem Sommer dürfte es wieder viele Urlauber nach Bella Italia treiben.

    DMS Wiesel hingegen ist das gesamte Jahr über unterwegs im »Land der Mode, Sehnsüchte und Gegensätze«. Man kennt sich mittlerweile: Die Mitarbeiter von Wiesel und der italienischen Partnerbetriebe sind seit Jahren bestens vertraut. Nicht selten endet ein erfolgreicher Transport am Abend noch bei einem gepflegten Glas italienischem Rotwein unter europäischen Logistikern.

     

    LKW bei Umzug in Italien

    Umzugsprofis nach Umzug

    Das kommt auch den unterschiedlichen Kunden stets zugute. Privatpersonen, die von und nach Italien ziehen, profitieren von den guten Ortskenntnissen und Beziehungen ebenso wie Diplomaten oder Angehörige der Bundeswehr. Schließlich befinden sich alle in guten und professionellen Händen.

    Bonn – München – Brenner – Florenz – Livorno – Olbia, Sardinien
    Bonn – München – Brenner – Florenz – Rom – Neapel

    Zwei typische Routen führen Wiesel beim Umzug nach und durch Italien. Von Bonn geht es mit eventuellem Zwischenstopp in München über den berühmten, landschaftlich schönen Brennerpass nach Florenz. Entweder geht es nun weiter in die »ewige Stadt« Rom und schließlich nach Napoli, wo die Einheimischen eine rote Ampel gerne mal als »gut gemeinten Rat« ignorieren. Oder die Reise führt über Livorno nach Sardinien: Per Fähre setzen die Lkws auf dem etwa zehnstündigen Teilstück nach Olbia über, um sämtliche Ziele auf der Insel anzusteuern.

     

    Möbelwagen nachts vor Fähre

    Möbeltransporter in Italien

    Und hier klärt sich auch die Bedeutung des eingangs erwähnten Decimomannu: Die Gemeinde mit rund 8.000 Einwohnern liegt fast am südlichsten Zipfel Sardiniens und beheimatet den überregional bekannten, gleichnamigen Militärflughafen. Dadurch wird der Ort selbstverständlich ein wichtiges Umzugsziel für Angehörige der Bundeswehr, die hier stationiert sind – eine wichtige Klientel für Wiesel.

    Kunden: Privatpersonen sowie Mitglieder des Auswärtigen Amts und der Bundeswehr

    Bundeswehrumzüge organisiert Wiesel nämlich seit Jahrzehnten, so wie viele andere DMS-Betriebe auch. Zu den Zielen der Soldaten gehört beispielsweise auch das NATO Defense College in Rom, einer Militärakademie für Stabsoffiziere und Generäle der Streitkräfteangehörigen des Bündnisses. Auch ein weiterer Militärflughafen in Sigonella auf Sizilien wird regelmäßig angesteuert.

    Neben den Soldaten und deren Familien ziehen auch Mitglieder des Auswärtigen Amts regelmäßig nach Italien, etwa um einer Aufgabe in der Botschaft nachzukommen. Jene Privatpersonen, die es aus beruflichen Gründen oder einfach für einen »nie endenden Urlaub« in den Süden zieht, finden in Wiesel ebenfalls einen sach- und ortskundigen Partner.

     

    Umzug in Italien

    Umzugsfirma in Italien

    Letztlich spielt es aber keine Rolle, ob die Umziehenden in Uniform, Anzug oder Bermudashorts gekleidet sind: Die Ansprüche der Kundschaft an den Umzug nach Italien sind stets sehr individuell – und Wiesel ist konsequent bemüht, sämtliche Wünsche zu erfüllen.

    So wird der Full Service inklusive Möbelmontagen und Schreinerleistungen ebenso angeboten wie der Transport gewisser Andenken oder Liebhaberstücke »Made in Germany«. Da kann es durchaus sein, dass Wiesel einige Weihnachtsgeschenke in Form von Motorrädern an die Adriaküste transportiert, zur Probefahrt in der winterlichen Sonne sozusagen. Wieder wird klar, dass unser DMS-Betrieb nicht nur im Sommer auf den Straßen Italiens unterwegs ist, sondern das Land zu jeder Jahreszeit »bereist«.



    Sie möchten mehr über das Leistungspaket für Umzüge Italien – Deutschland erfahren? Lesen Sie hier!