KATHARINA GROSSE. Partner NIESEN montiert neues Düsseldorfer Kunsthighlight

    Unser Partner NIESEN wickelt Transport und Montage der 11 Meter hohen »Ellipsen«-Installation von Katherina Grosse zum Museum Kunstpalast in Düsseldorf ab

    Der Kunsttransport ist für uns eine der Königsdisziplinen im Transportsegment. Die Handhabung und der Transport von Skulpturen, Installationen oder Gemälden bedürfen einer besonderen Erfahrung und Sorgfalt. Die Beauftragung zur Beförderung und Montage der »Ellipse« von Katherina Grosse stellte somit einen großen Vertrauensbeweis an unseren Partner NIESEN dar.

    Die segelartige Arbeit der renommierten Berliner Künstlerin mit Professur an der Kunstakademie Düsseldorf kommt auf ein stattliches Gewicht von fast 2,5 Tonnen und mehrere Meter Höhe. Aufgrund seines imposanten Formates musste das Werk (»Ohne Titel«, 2009, Acryl auf GFK) in mehrere Quadratmeter großen Einzelteilen transportiert werden.

    Am Bestimmungsort, dem Museum Kunstpalast in Düsseldorf, fand schließlich die Montage und anschließende Positionierung an der Außenfassade statt. Die feste Installation ist damit – die Düsseldorfer freut es – auch öffentlich zugänglich.


    Mehrere Tage andauernde Montage mit Kleinkränen und viel Handarbeit

    Einige Tage lang dauerte die Vor-Ort-Montage durch NIESEN. Die konvexen Einzelelemente aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) wurden dabei auf dem vorgefertigten Metallgerüst installiert. Neben dem geschulten Fachpersonal kamen auch Kleinkräne der Kunstspedition zum Einsatz. 
Wieder zum großformatigen, farbenkräftigen Werk zusammengefügt, fand die Positionierung auf dem mehrere Meter tiefen Betonfundament statt. Dieses war für den Aufbau bereits vorbereitet,  das Aufrichten erfolgte reibungslos und ohne Probleme.

    Der Eindruck nach der Fertigstellung ist imposant. Als ob sie leicht angelehnt wäre, präsentiert sich Grosses Arbeit an der Fassade des 1902 entstandenen Bauwerks – fast einen dreidimensionalen Eindruck hinterlassen die Farbschichten der »Ellipse«. Ein echtes Kunsthighlight hat damit seinen Weg in die Landeshauptstadt gefunden und macht einen Besuch der Düsseldorfer Museumslandschaft noch ein Stück attraktiver.


    »Inside the Speaker«

    Die Ellipsen Installation wurde im Rahmen der 2 Wochen später startenden Leistungsschau zu Katherina Grosse, »Inside the Speaker«, eröffnet. Zur Präsentation der großformatigen Arbeit vor der Außenfassade war die Künstlerin persönlich anwesend. Außerdem der Generaldirektor des Museum Kunstpalast Beat Wismer, der Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf Thomas Geisel und der Kulturdezernent Hans-Georg Lohe.


    Über Katharina Grosse

    Die Wahlheimat der in Freiburg im Breisgau geborenen Künstlerin ist Berlin. Derzeitig hat Katharina Grosse eine Professur an der Kunstakademie Düsseldorf inne. Die Arbeiten Grosses zeichnen sich durch den Einsatz vielfältiger Materialien, Strukturen und Gegenstände aus, häufig in Kombination mit gesprayter Farbe. Hierdurch erzeugt die Künstlerin oft räumliche Kompositionen, sorgt für Illusionen und falsche Wahrnehmung der Wirklichkeit. Arbeiten von Katherina Grosse sind weltweit in Ausstellungen und Sammlungen zu finden.
    Internet: www.katharinagrosse.com


    Erfahren Sie mehr über unsere Leistungen im Bereich Kunsttransporte