Datenschutzhinweise für Umzugskunden

    1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

    Zur Abwicklung und Durchführung von Umzugs- und Transportaufträgen erfolgt die Verarbeitung der uns freiwillig übermittelten personenbezogenen Daten in unserem internen IT System. Hierbei handelt es sich um Angaben wie

    1. Geschlecht
    2. Vor- und Nachname
    3. Beladeadresse unter Angabe von Straße, Hausnummer, Ort, Postleitzahl
    4. Entladeadresse unter Angabe von Straße, Hausnummer, Ort, Postleitzahl
    5. Telefonnummer(n)
    6. Emailadresse
    7. Datum Auftragseingang

    Zusätzlich werden Details zu den örtlichen Bedingungen an der Be- und Entladeadresse vermerkt. Hierzu   zählen Angaben über Etagen, Tragewege, Parkmöglichkeiten. Ferner werden Angaben und    spezifische Information zur Art und Umfang des Transportgutes verarbeitet und gespeichert.

    Sollte eine Kostenübernahme für die bei uns  beauftragten Leistungen und Aufträge durch Dritte erfolgen, so werden die Angaben zu Namen, Adresse  und Kontaktdaten der Partei ebenfalls verarbeitet und gespeichert.

    Bei Durchführung von Auslandstransporten werden zusätzlich Daten, Dokumente gespeichert und verarbeitet, die für die Zollabwicklung und das Zollverfahren erforderlich sind und der Zollbehörde vorgelegt werden müssen. Hierzu zählen vorzugsweise Angaben zu:

    1.Geschlecht
    2.Vor- und Nachname
    3.Beladeadresse unter Angabe von Straße, Hausnummer, Ort, Postleitzahl
    4.Entladeadresse unter Angabe von Straße, Hausnummer, Ort, Postleitzahl
    5.Art und Menge des Transportgutes
    6.Datum der Wohnsitzverlegung
    7.Dauer Ihres Auslandsaufenthalts
    8.Angaben zu Fahrzeugen sofern diese Bestandteil des Transportgutes sind.

    Die für die Zollbehandlung im In-und Ausland notwendigen Anträge sowie die  im Zollverfahren zusätzlich erforderlichen Dokumente werden entsprechend gespeichert und verarbeitet.
    Je nach Bestimmungsland, Warenart und Verwendungszweck gestalten sich die Anträge unterschiedlich. Hierzu erhalten Sie im Laufe der Auftragsbearbeitung  eine individuelle Information.

    2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten zur Erfüllung und Durchführung der Umzugs- und  Transportvertrages ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und b  DSGVO. Darüber hinaus ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten im Rahmen der Zollbehandlung Art. 6 Abs. 1 lit. c.

    3. Zweck der Datenverarbeitung

    Die Verarbeitung der Daten erfolgt zur Sicherung der Vertragserfüllung. So sind Adress- und Kontaktdaten unverzichtbarer Bestandteil des Frachtvertrages. Die Verarbeitung erfolgt ebenso für die Erstellung eines vorvertraglichen Angebots zur Beantwortung Ihrer Angebotsanfrage. Bei der Durchführung von Umzugstransporten ist die Notwendigkeit zur Übermittlung und Verarbeitung personenbezogener Daten obligatorisch und zweckgebunden.

    4. Dauer der Speicherung

    Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

    5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Hierzu können Sie Kontakt mit uns aufnehmen und der Speicherung widersprechen, sofern die gesetzlichen Bestimmungen eine Löschung zulassen.  In einem solchen Fall kann unter Umständen die Erfüllung des Vertrages verhindert sein. 

    Der Widerspruch zur Speicherung personenbezogener Daten kann telefonisch, postalisch, per Fax oder per E-Mail unter folgenden Kontaktdaten aufgefordert werden:

    WIESEL Internationale Möbeltransporte GmbH
    Robert-Blum-Str. 55
    51373 Leverkusen
    Deutschland

    Tel: +49 (0)214 90 98 29-0
    Fax: +49 (0)214 90 98 29-27
    Email: info@wiesel-umzug.de
    www.wiesel-umzug.de

    Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

    Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden. Für unser Unternehmen ist unter anderem zuständig:

    Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
    Nordrhein-Westfalen
    Postfach 20 04 44
    40102 Düsseldorf

    Tel.: +49 (0)211 38424-0
    Fax: +49 (0)211 38424-10
    E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de



    Unsere ausführliche Datenschutzerklärung finden Sie hier.